....Der Weißdornzweig besteht aus Menschen, die sich mit Anthroposophie befassen. Und er beschäftigt sich mit den Vorurteilen, die über Anthroposophie herrschen, eigentlich fast immer von Menschen, die nie ein wirklich anthroposophisches Fachbuch gelesen haben und auch keines lesen wollen. Und natürlich beschäftigt sich der Weißdornzweig mit der aktuellen Menschheitskrise und versucht, Lösungsansätze aus der Krise zu erarbeiten und anzubieten.

Tagungen und schöne Themenabende oder Kunstnachmittage sind momentan nicht im Gepäck. Doch sind wir auch trotz aller politischer Regierungsmaßnahmen nicht im Kulturtod versunken. Wer sich für Anthroposophie interessiert, kontaktiere uns gerne. Denn was ist Anthroposophie wirklich?